Aktuelles News-detail
Ablauf einer Begehung

Heute starten wir offiziell mit unseren Jahresbegehungen – dazu wollen wir Sie heute in eine Begehung mitnehmen!

Planung/Vorbereitung:
Die Hausbegehung wird von unserer technischen Immobilienverwaltung durchgeführt. Dabei müssen im Vorfeld die Termine geplant, sowie mit dem jeweiligen Heim abgestimmt werden.


Durchführung/Protokoll:
Beim Ankommen ins Heim und einen kurzen Austausch mit allen Beteiligten, geht es in das Geschehen.  Es wird zuerst das Gemeinschaftseigentum begangen, heißt alle gemeinschaftlichen Räume wie z. B. Technikräume, Aufenthaltsräume, Flure etc.

Nachdem man mit dem Gemeinschaftseigentum fertig ist, gibt es nochmal ein Abschlussgespräch mit unseren Verwaltungsbeiräten und dem Heimleiter bzw. Haustechniker des Hauses. Dabei wird über den Objektzustand gesprochen, eventuelle Wünsche/Anregungen beider Seiten sowie das Ergebnis vergangener Themen bzw. anstehenden Herausforderungen.


Bericht aus der Begehung:
Abschließend werden spätestens nach Ankunft im Büro alle aufgenommenen Mängel oder Themen in unserem System erfasst und bearbeitet.
Den Verwaltungsbeiräten wird das aktualisierte Protokoll der Begehung zugeschickt.

Für die bei der Begehung aufgenommenen Mängel werden die entsprechenden Firmen von den jeweiligen Gewerken ermittelt, beauftragt und koordiniert. 

So stellen wir sicher, dass die Objekte unserer geschätzten Eigentümer in einem guten Zustand erhalten bleiben, denn es ist uns wichtig, dass Ihr Objekt nicht an Wert verliert.